Unsere Pädagogik

"Starke fordern – Schwache fördern"

Die Förderung von Schülern und Schülerinnen ist ein grundlegender pädagogischer Auftrag der Schule und ein elementares Prinzip jedes Unterrichts.

 

Unser Augenmerk liegt auf einer "ZIELGERECHTEN FÖRDERUNG".


FÖRDERUNG DURCH UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN

Spielmusik

2.a, 2.b und 3.a, klassenübergreifend in 2.a/b/c, 3.a/b/c und 4.a/b

Kreatives Gestalten

2.c und 4.a

Kinderküche

klassenübergreifend in 3.a/b/c

Technisches Werken

klassenübergreifend in 4.a/b

Bewegung und Sport - Vielseitigkeitsübungen

4.b

Bewegung und Sport - Gerätturnen

4.b

Bewegung und Sport - Tanzen

klassenübergreifend 1.a/b/c

Lebende Fremdsprache Englisch

2.a

Darstellendes Spiel

1.a und 1.b


NORMALER FÖRDERUNTERRICHT:

Für alle SchülerInnen:

- Hilfe bei unterschiedlichen Lernproblemen und

- besonders ausgewählte Lernangebote für leistungsstarke Kinder


BEGABUNGS- und INTERESSENFÖRDERUNG:

Arbeit in differenzierten Kleingruppen, besonders in der Grundstufe 2 Themen bearbeiten und präsentieren. Angebote in Form von unverbindlichen Übungen (z. B. Spielmusik, Bewegung und Sport, Psychomotorik, Bildnerisches Gestalten, ...)


INDIVIDUELLE FÖRDERUNG:

Differenziertes Angebot im Unterricht durch computerunterstütztes Lernen und Projekte


BEWEGUNGS- und GESUNDHEITSFÖRDERUNG:

- Bewegte Pause

- Sportliche Aktivitäten im Schulhaus und im Freien

- Aktionstage

- Gesunde Ernährung

- Schulärztliche und zahnpädagogische Untersuchung

- Zahnprophylaxe

- Gewaltprävention "Mein Körper gehört mir"


SPRACHFÖRDERUNG:

In allen Klassen für Kinder mit nicht deutscher Muttersprache, damit diese Kinder dem Unterricht in der deutschen Sprache besser folgen können.

Sprachförderkurse in der VSK + 1. Klassen


FREMDSPRACHENFÖRDERUNG:

Englisch ab der 1. Schulstufe

1. + 2. Klassen: zusätzliche „Lebende Fremdsprache Englisch“ als unverbindliche Übung


LESEFÖRDERUNG :

- Vermittlung einer sehr guten Lesekompetenz durch eine moderne Leseerziehung

- Spezielle Leseprogramme (Lesefit, Kek, Lilo, Hanna & Co, ...)

- Eigene Schulbibliothek

- Klassenbibliotheken

- Regelmäßiger Besuch des Bücherbusses

- Zusätzlicher Klassenlesestoff (Kl. Volk, Spatzenpost, Philipp- + Faxihefte, ...)

- Klassenübergreifende Lesestunde (2 x im Jahr)

- Klassenübergreifende Leseförderung in den 2. und 3. Klassen

- Projekt mit Kindergärten „Auf die Bücher fertig los!“

- Lesemobil und Lesetopia (je nach aktuellem Angebot)

- Besuch einzelner Kinder durch Lesementorinnen

- Lernstandsdiagnostik: „Lesen lernen" (1. Klassen)


GEMEINSCHAFTSFÖRDERUNG:

Soziales Lernen – Steigerung der sozialen Kompetenz

- Gemeinsam Feste feiern (Weihnachts-, Buchstaben- und Spielefest, Theateraufführungen)

- Zeichen- und Werkausstellungen

- Tag der offenen Tür

- Partnerklassen in der Schule oder mit Klassen einer anderen Schule

- Helfersystem in der Klasse

- Projekttage und Linzaktion

- Lesungen in und außerhalb der Schule

- Gemeinsamer Besuch von Theater- und Kinovorführungen

 

Projekt "Faustlos" und Projekt "Eigenständig Werden"

 

Kontakt mit den Nahtstellen:

- Kindergarten-Projekt "Auf die Bücher fertig los" mit gegenseitigen Besuchen

- Schuleinschreibefest + Schnupperstunde für Schulanfänger

 

Neue Mittelschule 8:

- 4. Klassen: Einladung zur Weihnachtsfeier und Schnuppervormittag

 

Einladung der Eltern in die Klassen:

- Kinder und Eltern erleben gemeinsam Schule - Kinder zeigen, was sie können.

   z. B. Kunstprojekte, Musikaufführungen, gemeinsames Basteln, Theateraufführungen